wearwurst eatstyle

2008

EDITON 005

Edition 005 is the sixth textile publication of Fitting Tales. Fitting Tales is a subscription. The textiles are published periodically and  launched in the shape of a book. The first Edition was released in october 2007. The subscription runs for a year, consisting of 6 editions, every two months. After one year the subscription ends and has to renewed by the subscriber him/herself, as there exists no period of notice. Fitting Tales wants to inform in a three-dimensional visual and haptic way. It is wearable storytelling. The clothes not only form new trends, or the body, but also playfully form the state of the wearer, especially his or her point of view and feelings. The author discribes and visualizes marvelous and zeitgeistly occurrences. Fitting Tales is a trend and society comment. Loud, provocative, ironic, self-hearted and self-critical. You will find more about the subscription in the rubric Fitting Tales.

Fitting Tales präsentiert als Edition 005 „Wearwurst Eatstyle – modische Leckereien. Die Autorin und Gestalterin Bitten Stetter reflektiert die modische Übersättigung und verwurstet die modische Schnelllebigkeit und die daraus resultierende Vergänglichkeit und Überproduktion der Mode. Was jetzt noch lecker, trendy und sexy ist, vergammelt im nächsten Moment schon als No-Go oder Out-Produkt. Gespielt wird mit Fleischeslust und der Sinnlichkeit. Das Fleisch als Metapher für das Innere, das nach außen gekehrt und somit angreifbar und vergänglich wird.

Immer mehr, immer billiger, minimum 12 Kollektionen im Jahr, jeden Tag ein neues textiles Geschmackserlebnis, maximaler Gewinn an jedem Modedöner, denn der Konsument ist wählerisch. Wählerisch vor allem mit dem Preis, wo die Produkte herkommen, wer sie fertigt wird oftmals nebensächliche Zutat und manchmal unangenehmer Beigeschmack. Aber Vorsicht, denn wir ändern unseren Geschmack. Jetzt ist alles Öko und Achtlosigkeit wird zum modischen Gammelfleisch. Das neu kreierte Geheimrezept heißt Nachhaltigkeit, Umweltbewusstsein und soziale Verantwortung wird zum ultimativen Gaumenschmaus hofiert. Und das Besondere ist, der Preis bleibt immer noch bedenklich würzig? Kann ökologischer Mainstream frisch bleiben? Und kann unser bestehendes Konsumverhalten leicht bekömmlich bleiben? Wie weit kann dieser Trend ausgeschlachtet werden? Oder ist ein guter Gedanke doch bald wieder versalzen und liegt dem einen oder anderem schwer im Magen?

Edition 005 soll den Träger und Betrachter von Mode zweiseitig berühren, denn dieser bewegt sich permanent zwischen den Polen Faszination und Ekel. Der Markt will Appetit machen und zum zwanghaften konsumieren anregen. Floskeln wie das Produkt muss lecker und der Werbespruch das Model knackig sein sind all zu bekannt. Knackig wie ein Knackiball? So Rund , so schön so fleischig?

Diese und ähnliche Fragen begleiten die Edition 005 wearwurst eatstyle. Entstanden ist ein Wurstbuffet aus einer Seidenbluse (leise) und einem Seidenjersey-Oberteil mit Gesichterwurst-Print. Als deftiges Accessoire  gibt es eine passende Brosche und ein Bild aus der Is-Wurst-Photoproduktion. Ein sexy Gesichterwurst-Bikini schmückt das Model. Der Schein trügt: Denn was lieblich, goldig und kindlich wirkt offenbart sich unerwartet schweinisch bei der Entdeckung der Materialität. Die appetitlichen Fotografien sind in Kooperation mit Gulliver Theis (Fotografie), Claudia Wegener-Bracht (Hair & Make up Artist) und Ulf Cantignon (Postproduktion) entstanden.