großstadtNEUrotik

2008

EDITION 008

Edition 008 is the ninth textile publication of Fitting Tales. Fitting Tales is a subscription. The textiles are published periodically and  launched in the shape of a book. The first Edition was released in october 2007. The subscription runs for a year, consisting of 6 editions, every two months. After one year the subscription ends and has to renewed by the subscriber him/herself, as there exists no period of notice. Fitting Tales wants to inform in a three-dimensional visual and haptic way. It is wearable storytelling. The clothes not only form new trends, or the body, but also playfully form the state of the wearer, especially his or her point of view and feelings. The author discribes and visualizes marvelous and zeitgeistly occurrences. Fitting Tales is a trend and society comment. Loud, provocative, ironic, self-hearted and self-critical. You will find more about the subscription in the rubric Fitting Tales.

GroßstadtNEUrotik  – Anonymität, An- und Normalität, Identitätslust und -verlust, Kontrollversuche, Kontrolle, out of control, zeichnen den aktuelle Stadtplan für diese Edition.

Edition 008 ist GroßstadtNEUrotik pur, irrt planlos durch geplant ungeplante Tage und Nächte. Will alles erleben, vergessen. Dabei sein, durchsteigen, umsteigen, aufsteigen, niemals absteigen, mitlaufen. Vorsichtig der Zug, bitte einsteigen, fährt gleich ab. In der Nacht dabei, der Tag rauscht vorbei. Zuviel Leute, Freunde, Feinde, zu viel zusehen, zu wenig gespürt, alles notiert. Wer bin ich, wo will ich hin, rechts herum, links in die Querstrasse, Einbahnstrasse, wo bin ich, was will ich. Wo geht was ab? Alleine in der Gruppe, die Gruppe allein, reicht nicht, will mehr weiss nicht von was, weiter rechts schnelle,sind gleich da, Schlange, nein links rum, Schwindel, Tunnel, bald wieder Licht – eine atemberaubende Irr- und Ur-Bahn-Fahrt durch den Großstadtstau. Rette mich wer kann – heisst die Kordelkette mit Rettungsring, die Halt und Hilfe verspricht, Sehkontrolle bei Schreibverlust heisst die Brille, die in sich ein Schreibwerkzeug verbirgt und Weg-weiss-er-weg-ist-sie heisst die Jacke die Orientierung vermisst. Alle drei Teile laut, grell und schnell, rufen auf zum modischen Amoklauf.

Dieses Edition rast durch Betonwände, versteckt sich in abgelegenen Tunnelzügen, überquert urbane Stilkreuzungen, ignoriert Farbampeln, um pünktlich  in der Themenwelt Urbansinn bei FITTING FORWARD, dem Laboratorium der Moderne, Halt zu machen. Stop. Ein Ort der Verdichtung und Beschleunigung. Weiter. Blinkende Tarntracht trifft auf urban Camouflage. Stop. Leuchtfarbschlachten stossen auf Reklamekrieg. UrbanSinn – GroßstadtNEUrotik im Metropolenmassiv bremst bei Avantgarde und überfährt sämtliche Designklischees. Mehr zu dieser Themenwelt, steig ein, nächster Halt – Fitting Forward – Kreisverkehr.