paul’s Print

2009

EDITION 010
Paul`s Print – auf der Suche nach Hans im Glück

Edition 010 is the eleventh textile publication of Fitting Tales. Fitting Tales is a subscription. The textiles are published periodically and  launched in the shape of a book. The first Edition was released in october 2007. The subscription runs for a year, consisting of 6 editions, every two months. After one year the subscription ends and has to renewed by the subscriber him/herself, as there exists no period of notice. Fitting Tales wants to inform in a three-dimensional visual and haptic way. It is wearable storytelling. The clothes not only form new trends, or the body, but also playfully form the state of the wearer, especially his or her point of view and feelings. The author discribes and visualizes marvelous and zeitgeistly occurrences. Fitting Tales is a trend and society comment. Loud, provocative, ironic, self-hearted and self-critical. You will find more about the subscription in the rubric Fitting Tales.

Edition 010 Paul`s Print visualisiert die neu-alten Geldmachenschaften, stellt die Einfachheit ins Zentrum, illustriert eine alternative Parallelweltwirtschaft. Eine Kooperation mit Paul Steen, Künstler aus Stockholm, der in seinen liebevoll kritischen Illustrationen neue Wege des Geldverkehrs aufzeigt. Die Illustrationen legen sich wie ein Ideennetz über Form und Material.
Ein Bilderbuch zum ertragreichem am Körper tragen.

Wir sind Hans auf seiner Wanderschaft ins Glück und zeigen nach Darwin die Anpassung an den Lebensraum durch Variation und natürliche Selektion. Links und rechts am Wegesrand spalten sich Arten und Weisen in der Diversität des Lebens und des Seins.
“Hans” sprach der Herr ‘du hast mir treu gedient, wie der Dienst war, so soll der Lohn sein’, und gab ihm ein Stück Gold – so groß wie sein Kopf. Doch was ist ein Kopf voll Gold wenn man reiten kann und nicht laufen muss und was ist ein Pferd wenn man eine Kuh haben kann.Wir haben lieber das was andere haben und noch mehr.

Was hat Hans, was Franz nicht hat? Oder hat Franz was, was Hans nicht hat? Und wenn Hans das hat was Franz nicht hat, kann Franz das Selbermachen, nachahmen, aufholen oder hat Franz eh was Neues, was Besseres. Das Beste. Zählt die Leistung, das Talent? Ist der Weg das Ziel und wo geht er lang? Müssen wir Talente sammeln wie Vielfliegerpunkte um unseren Managerbonus zu bekommen? Ist Wandelbar gleich Wunderbar oder umgedreht? Ist unsere Geldkultur eindimensional, brauch es die gegenwärtige Gegengeldkultur? Fitting Forward, der Hamburger Concept Store,  betreibt mit seiner Themenwelt Darwin`s World- Auf der Suche nach Hans im Glück Feld-, Held- und Weltwiesenforschung, sucht nach dem Glück, dem Gewinn und der Gewähr. Betrachten Parallelwährungen, tauschen, sharen, swappen, ab zur Basis hin zu Hans.