fashion talks berlin

2011

Die Ausstellung fashion talks wurde von Vera Franke und Bitten Stetter hauptverantwortlich kuratiert. Mehr über die Inhalte ist unter fashion talks konzept zu finden.

Die Ausstellung fashion talks wurde als Wander- und Wechselausstellung konzipiert und umgesetzt. Sie wurde  im Museum für Kommunkation Berlin im Oktober 2011 mit einer grossen Vernissage eröffnet. Zur Eröffnung kamen mehr als 550 geladene Gäste aus Mode, Kunst, Design und Medien. Den Auftakt fand die Ausstellung mit einer Podiumsdiskussion mit der Direktorin des Museums und den zwei Kuratorinnen und dann die offizielle Eröffnung der Ausstellung. Weit über 1000 Exponate fanden auf 450qm Ausstellung ihren Platz.

Die Ausstellung  behandelt verschiedene Aspekte, die zum besseren Verständnis von Mode beitragen. Es werden so­ wohl grundlegende Prinzipien wie Distinktion und Nachahmung vermittelt als auch Einblicke in die Schaffensprozesse von Designern und die Interessen von Modeherstellern gegeben. Anhand der drei Basics Jeans, Camouflage und Tartan wird exemplarisch gezeigt, wie Mode entsteht und sich modische Codes einerseits Design und andererseits durch Tragweisen stets verändern.

Beitrag in ZIBB – zu Hause in Berlin und Brandenburg.