strategien des Neuen

2009

Strategien des Neuen

ist ein Buchbeitrag für die Publikation Künstlerische Transformationen - Modelle kollektiver Kunstproduktion und der Dialog zwischen den Künsten. Herausgegeben von Dagmar Jäger, Vera Franke, Margit Schild, Julia von Hasselbach, Elvira Hufschmid, Kathrin Busch, Sandra Becker, Barbara Herbert, Kirsten Reese, Jasmina Samssuli und Katrin Thomas

Wie können gemeinschaftliche Lehre und fakultätsübergreifende Lehrveranstaltungen zum Erfolg führen? Ein Team von Gastprofessorinnen aus den Bereichen Architektur – Design – Fotografie – Medienkunst – Bildhauerei – Bildende Kunst – Musik – Landschaftsarchitektur – Philosophie – Musikpädagogik erprobten drei Jahre lang gemeinschaftliche Lehrkonzepte.Down

Die Publikation zeigt, wie ein fachlicher Austausch über kollektive und gattungsübergreifende Kunst- und Lehrprojekte mit dem Verfahren der künstlerischen Transformation möglich ist. Genutzt werden u.a. die Collage, das Remake oder Samplings. In den insgesamt 31 Beiträgen setzen sich die KünstlerInnen und AutorInnen nicht nur theoretisch- textuell, sondern auch künstlerisch-gestalterisch mit der Frage der künstlerischen Transformationsprozesse auseinander. Beteiligt sind alle Bereiche der kunstbezogenen Wissenschaft sowie auch Künstler. Thematisiert wird das Prinzip der kollektiven Autorschaft, der künstlerischen Reaktion, der Intermedialität u. a. (.http://www.reimer-mann-verlag.de/controller.php?cmd=detail&titelnummer=101422&verlag=4)